Ukraine: Bistum Fulda hilft
Ukraine: Bistum Fulda hilft

Ukrainehilfe

Da bereits gut funktionierende Hilfsangebote für Geflüchtete aus der Ukraine existieren, haben die evangelische Herrenwaldgemeinde und die katholische Pfarrgemeinde Heilig Geist während ihres ökumenischen Treffens beschlossen, keine Parallelstrukturen in den Kirchengemeinden aufzubauen, da wir ein koordiniertes Vorgehen, dass sich am tatsächlichen Hilfsbedarf orientiert, als sinnvoller erachten. Alle Gemeindemitglieder, die Hilfsangebote machen möchten oder Geld Spenden wollen, können sich an folgende Initiativen oder Behörden wenden, die in Stadtallendorf aktiv sind:
Initiative „Wir Hessen helfen“
Infos unter: www.hessenhelfen.de
Kontakt:
E-Mail: fluchthilfe@hessenhelfen.de
Telefon: Frau Sarah Hedoch 01788870485

Initiative Niederklein:
Manfred Gruß 06429 6226 manfred.gruss@yahoo.de
Cornelia Koch 06429 6129 hacokoch@web.de
Maria März 06429 7177 maria.maerz@web.de
Klemens Weitzel 06429 7585 kwe51@t-online.de

Stadtverwaltung Stadtallendorf:
Telefon: 06428 707-0
E-Mail: magistrat@stadtallendorf.de

Landkreis Marburg-Biedenkopf
www.marburg-biedenkopf.de/soziales_und_gesundheit/migration_asyl/hilfe-fuer-gefluechtete-aus-der-ukraine.php

Spendenaufruf

Caritas, Malteser Hilfsdienst, Kolpingwerk und Bistum Fulda rufen jetzt zur gemeinsamen Spendenaktion auf: Für die Menschen im Kriegsgebiet und für die, die vor der Gewalt flüchten müssen. Dafür steht folgendes Spendenkonto bereit:

Spendenkonto des Caritasverbandes für die Diözese Fulda
Sparkasse Fulda
IBAN DE64 5305 0180 0000 0002 20
Stichwort „Ukraine-Krieg Nothilfe“

Auch Online-Spenden sind möglich: Auf www.caritas-fulda.de besteht dazu ein Direktlink zum Spendenmodul.

Aktuelle Veranstaltungen

Friedensgebet
Friedensgebet

Friedensgebet in der ev. Stadtkirche Stadtallendorf

Der schreckliche Krieg in der Ukraine dauert immer noch an. Viele Menschen sind schon gestorben und vertrieben worden. Aber auch in anderen Teilen der Welt herrscht Krieg und Terror. Wir wollen an die Menschen in den Kriegsgebieten denken und für sie beten. Deshalb findet an jedem Dienstag jeweils um 18.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche ein Friedensgebet statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Friedensgebet
Friedensgebet

Friedensgebet in St. Blasius und St. Elisabeth

Am 29.05.2022 um 17.00 Uhr findet in Niederklein
ein Friedensgebet besonders für die Ukraine statt.
Wir wollen gemeinsam beten und singen für den Frieden.

Einladung an die Messdiener bei der Messdiener-Rom-Wallfahrt der Gemeinde Amöneburger Land mitzufahren.

Ministrantenfahrt
Ministrantenfahrt

Rückblick