Pfarrei Heilig Geist
Aktuelles

Termine in der nächsten Zeit

Besondere Angebote im Gemeindeleben, geänderte Öffnungszeiten

 

Die Verwaltung der Pfarrei Heilig Geist und die Pfarrbüros unserer Pfarrei sind bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Notwendige Anlieferungen per Post oder Speditionen werden angenommen. 

Unser Verwaltungspersonal und unsere Pfarrsekretärinnen und Gemeindereferentinnen sind telefonisch und per E-Mail weiterhin erreichbar. Individuelle Termine für wichtige Anliegen, die keinen zeitlichen Aufschub dulden und für die ein persönliches Erscheinen notwendig ist, erfolgen nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung und in der Regel außerhalb der Einrichtung.

Messbestellungen müssen auch weiterhin telefonisch erfolgen. Für unverzichtbare und unaufschiebbare Angelegenheiten sind persönliche Vorsprachen im Pfarrbüro möglich. Hier ist auf den Mindestabstand von 1,50 m zu achten und eine Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.

Aufgrund der aktuellen gesetzlichen Vorschriften und Vorgaben des Bistums können gegenwärtig keine Pfarrheime und kirchlichen Räume vermietet werden.


Redaktionsschluss (für den Pfarrbrief bis 02.05.21) für Messbestellungen und div. Artikel: 16. März 2021

Die Pfarrbüros sind geschlossen:

am Dienstag, den 09.03.21 wegen der Pfarrbriefbesprechung

Pfarrbüro St. Michael vom 22. - 26.3.

 
 

Infobox des Pfarrgemeinderats

 

Aktuelle Termine der Kolpingfamilien, Kfd und Senioren finden Sie unter der Rubrik "Leben in der Gemeinde"

bzw. direkt über die folgenden Links

 

Aktion für Familien

Aktion für Familien
Veranstaltungen März
 
Heilig Geist

Die Fastenzeit gestalten

Liebe Mitchristinnen, liebe Mitchristen,

wir erleben bereits seit fast einem Jahr, was Fasten und Verzichten bedeutet. Die Fastenzeit für sich selbst zu gestalten, ist deshalb in diesem Jahr eine ganz besondere Herausforderung.

Viele engagierte Menschen in unserer Gemeinde haben sich daher Gedanken gemacht, wie diese Fastenzeit gut gestaltet werden kann. So ist eine Vielzahl verschiedener Angebote zustanden gekommen und wir laden Sie herzlich ein, davon Gebrauch zu machen:

Kraftt Tanken

Und dann!? - Predigtreihe

Seit nunmehr einem Jahr haben wir unfreiwillig Fastenzeit, müssen wir verzichten und uns einschränken. Irgendwann geht hoffentlich auch das vorüber. Doch was wird am Ende dieser Zeit stehen? Machen wir da weiter, wo wir aufgehört haben? Viele sagen: Nein! Doch was haben wir gelernt? Es wird Zeit, dass wir darüber nachdenken, wie es weitergehen kann.

In dieser österlichen Bußzeit möchte ich einen ersten Versuch wagen, zusammen mit Ihnen in unsere Zukunft zu blicken. Wie schauen wir „im Licht des Evangeliums“ auf das Ende dieser besonderen Corona-(Fasten)zeit? Was wollen wir als Christgläubige mitnehmen und was hinter uns lassen? Vom zweiten Fastensonntag bis zum Palmsonntag erwarten uns fünf Evangelien, die es zu betrachten gilt. Trauen wir uns, jeweils sonntags in der Abendmesse in Christkönig, 18:00 Uhr.

(Diakon Thomas Hielscher)

 

Klagemauer

Klagemauer

Seit Beginn der Fastenzeit steht in der Kirche Christkönig eine „Klagemauer“. Sie sind eingeladen, hier alles abzulegen, was sie beschäftigt, belastet oder was sie einfach einmal loswerden wollen.

Analog zur Klagemauer in Jerusalem können Sie dort ihre Gedanken aufschreiben (Zettel und Stifte liegen bereit) und in kleine Nischen stecken. Die Zettel werden dann im Osterfeuer verbrannt, ohne dass sie von jemandem gelesen werden.

Schreiben Sie an der Mauer ihre Gedanken nieder und lassen Sie Gott daran teilhaben. Klagen ist hier ausdrücklich erlaubt!

Individueller Kreuzweg

In allen Kirchen finden wie gewohnt in unterschiedlicher Häufigkeit Kreuzwegandachten statt. Für die Gemeindemitglieder, die aus Furcht vor Ansteckung zurzeit keine Gottesdienste besuchen oder für diejenigen, die lieber allein den Kreuzweg beten möchten, lädt der individuelle Kreuzweg in den Ortskirchen ein.

Während der Fastenzeit befinden sich neben oder unter den Bildern Texte zu den einzelnen Kreuzwegstationen. Diese Texte begleiten Sie auf Ihrem Weg mit Jesus, regen zum Gebet an und geben Hoffnung.

 

Fastenzeit in der Familie

In der Fastenzeit bereiten wir uns auf Ostern vor. Der Familiengottesdienstkreis hat sich Gedanken gemacht, wie das in dieser besonderen Zeit in der Familie gelingen kann. Nach dem Motto „Probiert doch mal etwas Neues aus!“ gibt es wöchentliche Ideen und Impulse. Wer diese Impulse erhalten möchte, kann sich über Michelle Jestädt anmelden.
Mail: michelle.jestaedt@bistum-fulda.de
WhatsApp: 0151 68445395

Fastenimpulse auf der Homepage

Analog zur Adventszeit werden auch in dieser Fastenzeit kurze Impulse auf unserer Homepage veröffentlicht werden. Jeden Sonntag erwartet Sie dort ein neuer Gedanke eines Mitarbeiters unseres Pfarrteams.

 

Häppchen für die Seele

Häppchen für die Seele ist ein persönlicher Fastenbegleiter. Er enthält viele Gedanken und Impulse, die einladen zum Bedenken, Andenken und Umdenken. Hier heißt es nicht, weniger essen oder verzichten. Dieses Jahr darf es etwas mehr sein.

Wir haben zahlreiche Impulse und Anregungen gesammelt, einen für jeden Tag. ABER: Wie und in welcher Reihenfolge Sie diese verwenden, ist Ihnen völlig frei gestellt. Sie bestimmen, was Ihnen gerade gut tut und worauf Sie sich einstellen möchten.

Die Hefte „Häppchen für die Seele“ liegen ab dem 14.02.2021 in jeder Ortskirche zum Mitnehmen aus. Falls schon alle vergriffen sind, melden Sie sich bitte in einem der Pfarrbüros. So können wir alle Interessierten versorgen.

 
 

24.03. - Kreuzwegandacht im Freien

In alten Gotteslob begann die Kreuzwegandacht mit den Worten; „Herr Jesus Christus, wir sind gekommen, um betend deinen Kreuzweg nachzugehen, …“.

Meistens saß die Gemeinde dabei in den Bänken und der Gottesdienstleiten ging stellvertretend für sie die Kreuzwegstationen ab.

Am 24. März um 17.30 Uhr, in Christkönig, soll das einmal anders sein!

Wir wollen eine Kreuzwegandacht im Freien begehen und dabei Kreuzwegstationen an verschiedenen Orten rund um die Kirche Christkönig beten.

Weil wir nur bei starkem Regen in die Kirche ausweichen wollen, ziehen sie sich bitte witterungsgemäß an.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Vergessen sie bitte nicht ihren Mund/Nasenschutz.

Alle Teilnehmer treffen sich vor der Kirche und beginnen die Kreuzwegandacht auch im Freien.

 

Liebe Gemeinde!

Ich freue mich, euch zu begrüßen!

Seit dem 1. Februar bin ich, Piotr Maśnica, als neuer mitarbeitender Priester in unserer Pfarreiengemeinschaft tätig. Ich komme aus Polen, aus Łososina Górna (ein kleines Dorf in der Nähe von Limanowa). Nach dem Abitur trat ich in das Priesterseminar in Tarnau (Bistum Tarnau) ein und begann dort mein Thelogiestudium. Am 25. Mai 2013 wurde ich von Bischof Andrzej Jeż zum Priester geweiht. Während der 4 Jahre als Seelsorger in Polen war ich in zwei Pfarreien als Kaplan tätig. In der Zwischenzeit habe ich auch das kanonische Lizenziat in Theologie erworben. Im Jahr 2017 kam ich nach Deutschland, um als Kaplan in der polnischen katholischen Mission in Kassel zu arbeiten.

Genauso wie früher Pfr. Jan Gwiżdż, bin ich zuständig für die polnischsprachige Seelsorge in Marburg und Stadtallendorf und als Subsidiar im Pastoralverbund „Maria Bild Stadtallendorf-Neustadt“ mit Dienstort in der Kirchengemeinde Hl. Geist Stadtallendorf.

Euch stehe ich gerne zur Verfügung, wenn ich etwas machen kann, wenn ich euch behilflich sein kann, oder auch wenn Ihnen etwas nicht passt, bitte sagen Sie mir einfach Bescheid.

Am Anfang möchte ich euch auch um etwas bitten. Das sind eigentlich zwei Dinge. Um ein bisschen Geduld. Das ist alles neu für mich und ich brauche Zeit, um alle meine neuen Tätigkeiten kennen zu lernen. Und ich bitte euch um Gebet für mich. Dieses Gebet möchte ich euch auch versprechen. Ich bin davon überzeugt, dass wir Dank des gegenseitigen Gebets bestimmt miteinander zurechtkommen werden.

Pfr. Piotr Maśnica

 

Erstkommunion 2021

Aufgrund der Entwicklungen rund um das Corona-Virus seit November sind die Gruppentreffen der Erstkommunionkinder zum Schutz aller Beteiligten ausgesetzt. Unter anderem deshalb wird die Erstkommunion nicht wie geplant schon im Frühjahr stattfinden, sondern wurde in die Sommermonate verschoben. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder lockert, sodass wir die Vorbereitung auf diesen besonderen Tag wieder aufnehmen können.

Firmung 2021

Ende Oktober soll in unserer Gemeinde wieder das Sakrament der Firmung gespendet werden. Wir sind schon fleißig in der Planung der Vorbereitung und es wird nicht mehr lange dauern bis die angehenden Firmlinge sich zur Vorbereitung anmelden können. In diesem Jahr laden wir alle Jugendlichen, die zwischen Sommer 2004 und Sommer 2006 geboren sind, ein, sich für die Vorbereitung anzumelden. Hierzu wird bald eine persönliche Einladung in den Briefkästen der Jugendlichen zu finden sein.

 
Olivenholzschnitzer
Olivenholzschnitzer
 

Newsletter für Familien-Angebote

Seit Sommer stellen wir uns im Familiengottesdienst-Team die

Frage: Wie können wir unter den entsprechenden Angeboten Familiengottesdienst feiern? – Aus dieser Frage entstehen Monat für Monat neue Ideen: Vom Wort-Gottesdienst über Videoimpulse oder Familienwege.

Aufgrund der sich stets verändernden Situation passen wir unsere Veranstaltungen immer wieder an. Bis alles feststeht ist der Redaktionsschluss des Pfarrbriefs oft schon überschritten. Um Sie dennoch auf dem Laufenden zu halten, haben wir einen Newsletter über E-Mail und WhatsApp eingerichtet. Hier versenden wir ausschließlich Informationen über unsere Veranstaltungen für Familien.

Wenn Sie sich zu diesem Newsletter anmelden wollen, schicken Sie über das entsprechende Medium eine Nachricht an Michelle Jestädt über unten stehende Kontaktdaten:

Austausch-Plattform

Für ihr Engagement benötigen die Ehrenamtlichen spirituelle Texte, Gebete und Bilder. Viele haben bereits einen persönlichen Pool an solchen Materialien.

Damit auch andere von diesen Materialien profitieren können und man sich selbst aus dem Material neue Inspiration holen kann, hat der Pfarrgemeinderat in der letzten Sitzung beschlossen eine Austausch-Plattform einzurichten. Dieser digitale Material-Speicher läuft über die Cloud „One-Drive“.

Wer Interesse daran hat, den Zugang zur Cloud zu erhalten, oder eigene Materialen zur Verfügung stellen möchte, kann sich bei Michelle Jestädt melden, die die Verwaltung der Cloud übernimmt.


Kontakt: michelle.jestaedt@gmail.com
Telefon: 0151 68445395 oder 06428 92014

 

Wir suchen Kandidaten für unsere Verwaltungsratswahl am 19. und 20. Juni 2021!



Bischof Gerber wird die für den kommenden März ursprünglich geplanten Verwaltungsratswahlen "coronabedingt" verschieben. Als neuer Wahltermin wird voraussichtlich der 19./20. Juni 2021 festgesetzt, so die Überlegungen. Alle bisherigen Verwaltungsräte in unseren Kirchengemeinden bleiben bis zum neuen Wahltermin "voll im Amt", mit allen ihnen übertragenen Rechten und Pflichten.


Am 19. und 20. Juni 2021 wählt unsere Kirchengemeinde Heilig Geist einen neuen Verwaltungsrat.

Die Wahl wird nach den Gottesdiensten in allen Kirchorten vor Ort durchgeführt. Natürlich ist auch wieder eine Briefwahl möglich.

Es werden 8 stimmberechtigte Mitglieder und 3 Ersatzmitglieder gewählt, Pfarrer Vogel ist Kraft seines Amtes Verwaltungsratsvorsitzender.

In den monatlich stattfindenden Verwaltungsratssitzungen werden über Verwaltungsangelegenheiten in unseren 5 Kirchorten und

6 Kindergärten, wie Finanzen, Immobilien, Liegenschaften und Personal per Beschluss entschieden. Wir benötigen wieder Mitglieder aus unserer Kirchengemeinde, die bereit sind, sich für diese Wahl aufstellen zu lassen. Der Verwaltungsrat ist ein wichtiges Entscheidungsgremium in unserer Kirchengemeinde. Ohne Verwaltungsrat kann unsere Kirchengemeinde nicht existieren, daher suchen wir auf diesem Wege geeignete Kandidaten, die bereit sind, sich für unsere Kirchengemeinde im neuen Verwaltungsrat zu engagieren.

Bitte melden Sie sich in einem unserer Pfarrbüros oder kontaktieren unseren Verwaltungsleiter Matthias Dippel unter der Tel.-Nr.: 06428/4469810, der gerne Ihre Fragen beantwortet .

 
Heilig Geist

Stellenausschreibung

Für unsere Kindertagesstätten in Stadtallendorf, Niederklein und Emsdorf

suchen wir ab sofort (m/w/d) Erzieher Sozialpädagogen/ Sozialarbeiter, Heilerziehungspfleger, Sozialassistenten, Erziehungswissenschaftler, Heilpädagogen in Teilzeit und Vollzeit .

Sind Sie qualifiziert, begeistert und suchen eine neue Herausforderung? Dann kommen Sie zu uns. Wir bieten sowohl erfahrenen Pädagogen als auch Berufseinsteigern die Möglichkeit zur Voll- oder Teilzeitbeschäftigung.




Ihre Aufgaben

  • Sie sind Wegbegleiter *in für Kinder in ihrer Entwicklung
  • Sie arbeiten mit Kindern aus verschiedenen Kulturen
  • Sie machen christliche, soziale und kulturelle Werte für Kinder erfahrbar
  • Sie bauen Erziehungspartnerschaften mit Eltern auf

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Anerkannte Ausbildung als pädagogische Fachkraft oder mindestens gleichwertige Qualifikation
  • Empathie
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Spaß an der Arbeit mit Kindern

Wir betreuen Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Prägend für die Arbeit unserer Teams sind unsere christlichen Werte und die Herkunft und kulturelle Vielfalt der uns anvertrauten Kinder.

Wir nehmen die Lebenswirklichkeit der Familien in den Blick, begleiten und fördern sie mit sozialem und christlichem Engagement. Im Rahmen des etablierten Qualitätsmanagements sind wir hohen Standards verpflichtet.


Unser Angebot

  • Freundliche, wertschätzende, partnerschaftliche Atmosphäre
  • Vergütung nach AVO des Bistums Fulda
  • Beitrag zur Altersversorgung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Erholungsurlaub
  • Mitwirkung bei der Konzeptgestaltung
  • Entwicklungs- und Karrierechancen

Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an die: Katholische Kirchengemeinde Heilig Geist, St. - Michael- Str. 8, 35260 Stadtallendorf

Digitale Bewerbungen senden Sie bitte an: sigrun.tintera@bistum-fulda.de

 

Kontakt

Heilig Geist

Katholisches Pfarramt Heilig Geist


St.-Michael-Str. 8

35260 Stadtallendorf


Tel.: 06428/92012

Fax: 06428/92013

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag:          9:00 - 11:30 Uhr

Dienstag:        9:00 - 11:30 Uhr

Mittwoch:        9:00 - 11:30 Uhr

Donnerstag:   15:00 - 18:00 Uhr

Freitag:           9:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten und Adressen unserer zusätzlichen 4 Pfarrbüros finden Sie auf unserer Homepage

 

Gottesdienste in der Pfarrei Heilig Geist

- bitte schauen Sie auch in unseren Pfarrbrief, da es immer wieder Änderungen geben kann -

- ab 4. Februar sind in der Regel die Gottesdienste zu folgenden Zeiten

Samstag 15.45 in St. Michael - jeden 2. und 4. Sa. im Monat in polnischer Sprache
Samstag 17.15 in St. Michael - (jeden 1., 3. und 5. Samstag im Monat)
Samstag 17.15 in St. Katharina - (jeden 2. und 4. Samstag im Monat)
Samstag 18.30 in St. Blasius und St. Elisabeth - (jeden 1., 3. und 5. Samstag im Monat)
Samstag 18.30 in Mariae Himmelfahrt - (jeden 2. und 4. Samstag im Monat)
Sonntag 09.00 in Christkönig
Sonntag 09.15 in St. Michael (jeden 2. und 4. Sonntag im Monat)
Sonntag 09.15 in Mariae Himmelfahrt (jeden 1., 3. und 5. Sonntag im Monat)
Sonntag 10.30 in St. Katharina (jeden 1., 3. und 5. Sonntag im Monat)
Sonntag 10.30 in St. Blasius und St. Elisabeth (jeden 2. und 4. Sonntag im Monat)
Sonntag 18.00 in Christkönig
Dienstag 10.30 Gemeindemesse im Altenpflegeheim St. Bonifatius bei St. Michael
Dienstag 18.30 in St. Blasius und St. Elisabeth
Mittwoch 17.30 in Christkönig
Mittwoch 18.30 in Mariae Himmelfahrt
Donnerstag 18.00 in St. Michael
Freitag 18.00 in St. Katharina
 
 

© Katholische Kirche Stadtallendorf